GDF (Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau e.V.)

Güteüberwachung ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung. Gemäß einschlägiger DIN-Vorschriften werden dabei verschiedene Bauteile (Wand, Decke und Boden) systematisch untersucht und technisch geprüft. Eine solche Güteüberwachung besteht aus der Eigenüberwachung, die von den Herstellern im Betrieb selbst vorgenommen wird, und einer obligatorischen Fremdüberwachung durch unabhängige Materialprüfungsanstalten.